Herzlich willkommen auf der Internetseite der SPD – Kreistagsfraktion Borken.

Liebe Bürgerinnen und Bürger!

Wir möchten Sie über unsere politische Arbeit für den Kreis Borken informieren und Sie um Ihre Mithilfe bei unserer politischen Arbeit bitten.
Nur im Dialog mit Ihnen, über die gesamte Wahlperiode, können wir Ihre Anregungen und Ideen in unsere Arbeit einfließen lassen. Dazu steht Ihnen der Kontakt über diese Internetseite oder das persönliche Gespräch mit unseren Kreistagsabgeordneten zur Verfügung.
Durch fortlaufende Ergänzung und Aktualisierung dieser Seiten möchten wir Sie am politischen Geschehen im Kreis Borken teilhaben lassen. Wir freuen uns auf ein faires und kritisches politisches Miteinander.

Mit freundlichen Grüßen
Elisabeth Lindenhahn
Fraktionsvorsitzende

für uns selbstverständlich

Unsere natürlichen Lebensgrundlagen erhalten heißt: die Luft, das Wasser und den Boden schützen. Die beste Energiepolitik ist Energiesparen. Eine wohnortnahe Grundversorgung mit Ärzten, Krankenhäusern, Pflegediensten und gut funktionierenden Notfalldiensten ist uns besonders wichtig. Betriebliche Gesundheitsförderung zielt darauf ab, Krankheiten am Arbeitsplatz vorzubeugen, Gesundheitspotentiale zu stärken und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz zu verbessen. Hierbei wollen wir die Betriebe unterstützen.

Wir stehen für Prävention, aktiven Gesundheitsschutz, für den Schutz der Umwelt und die Erhaltung der bäuerlichen Landwirtschaft.

Wir stehen hinter den haupt- und ehrenamtlichen Kräften im Katastrophenschutz, in der Feuerwehr und im Rettungsdienst. Der Kreis Borken muss die Kommunen dabei unterstützen, deren Einsatzfähigkeit und Effizienz zu erhalten.

Die Bewältigung des globalen Klimawandels ist eine der zentralen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Es ist daher auch eine kommunale Aufgabe, den CO2-Ausstoß zu vermindern. Auch die energetische Sanierung von Gebäuden fördert nicht nur den Klimaschutz. Sie sichert und schafft zugleich Arbeitsplätze im örtlichen Handwerk.

Trinkwasserversorgung, Abwasserreinigung und Abfallentsorgung sind wesentliche Bereiche der öffentlichen Daseinsvorsorge und gehören in kommunale Hand. Nur so ist eine ortsnahe Grundversorgung ohne Gewinnstreben und Profitdenken möglich.

In NRW gibt es einen hohen Standard beim Gewässerschutz. Dennoch ist eine zunehmende Belastung des Grundwassers unter anderem mit Nitraten in unserem Kreis zu beobachten. Hier fordern wir mehr Kontrollen.

Lebensmittelskandale in der Vergangenheit machen klar, dass eine höhere Gewichtung der ökologischen Komponente in der Landwirtschaft und damit eine stärkere Ausrichtung auf die bäuerliche Landwirtschaft unverzichtbar ist.
Der Kreis Borken muss versuchen, durch eine Selbstverpflichtung zur gentechnikfreien Region zu werden.

Mit uns wird es kein Fracking geben. Die Risiken des Fracking-Verfahrens sind groß und noch gar nicht erforscht. Wir halten Fracking nicht für den richtigen Weg. Solange die Risiken nicht absehbar sind, darf es auch keine Pilotanlagen geben.

Wir unterstützen den effizienten Einsatz von Energie und den Ausbau erneuerbarer Energien. Beim Einsatz von Biomasse zur Energieerzeugung muss strikt auf Nachhaltigkeit geachtet werden. Umweltzerstörung und Nahrungsmittelkrisen dürfen dadurch nicht gefördert werden.

Die SPD-Kreistagsfraktion will die münsterländische Parklandschaft erhalten und den Flächenverbrauch reduzieren.


Die SPD-Kreistagsfraktion steht für diese Politik:

  • mit uns kein Fracking, Erhalt unserer münsterländischen Parklandschaft,
  • Reduzierung des Flächenverbrauches,
  • gesicherte kommunale Trinkwasserversorgung,
  • mehr Kontrolle und Schutz für unser Grundwasser,
  • kommunale Abfallentsorgung und Abwasserreinigung mit niedrigen Gebühren,
  • Energieeinsparung, Energieeffizienz und nachhaltiger Ausbau erneuerbarer Energien,
  • gerechte Teilhabe an der Energiewende zum Beispiel durch Bürgerwindparks,
  • Verbot für den Einsatz von Lebensmitteln zur Energiegewinnung,
  • Festhalten am Ausstieg aus der Kernenergie,
  • Erhalt der örtlichen Krankenhäuser,
  • kreisweit flächendeckende hausärztliche Versorgung,
  • wohnortnaher Notfalldienst,
  • Unterstützung der betrieblichen Gesundheitsfürsorge.

 

Zurück zum Programmpunkt:

1. Es ist Zeit für einen Wechsel
2. Der Kreis Borken sozial und gerecht
3. Der Kreis Borken familienfreundlich für Jung und Alt
4. Der Kreis Borken für Gesundheit, Umwelt und Landwirtschaft
5. Der Kreis Borken und Mobilität
6. Der Kreis Borken mit viel Sport und Kultur

Termine

Keine Termine

Nachrichten

Facebook

Zum Seitenanfang