(C) Clipdealer(C) ClipdealerDie Verbraucherzentrale Gronau wird stark in Anspruch genommen. Nicht nur Bürgerinnen und Bürger aus Gronau suchen dort Rat und Hilfe, sondern auch viele Bürgerinnen und Bürger aus dem Umfeld von Gronau suchen dort Rat. Finanziert wird die Verbraucherberatung vom Land NRW und der Stadt Gronau.

Aufgrund der hohen Nachfrage wollte die Verbraucherzentrale ihr Angebot erst mal auf die Kommunen im Nordkreis und im mittleren Kreisgebiet durch Außensprechstunden ausdehnen. In einem weiteren Schritt könnte das Angebot auf den gesamten Kreis ausgedehnt werden. Sie beantragte beim Kreis Borken einen Zuschuss. Ein weiterer Berater sollte das Team verstärken und eine halbe Bürokraft sollte die Berater entlasten. Die Bürokraft sollte telefonische Anfragen annehmen und Termine koordinieren. Das müssen die Berater zur Zeit noch selber stemmen.


Dieser Antrag wurde von der Mehrheitsfraktion im Kreistag abgelehnt. Die Begründung dafür: Die Stadt Gronau profitiere von der Verbraucherzentrale. Wenn tatsächlich Bürger aus dem Umfeld die Verbraucherzentrale aufsuchen würden, sei dies untergeordnet. Im übrigen habe die Kreisverwaltung bei den Verwaltungen der kreisangehörigen Kommunen nachgefragt, ob diese überhaupt den Bedarf solcher Außensprechstunden sehen und Räume dafür zur Verfügung stellen würden. Das sei mehrheitlich verneint worden. Ein Kreistagsmitglied - Rechtsanwalt von Beruf - erklärte, die Menschen könnten doch auch zu Anwälten gehen, wenn sie Rat und Hilfe benötigten.

Wir meinen ein solches Angebot der Verbraucherzentrale, auch für Bürgerinnen und Bürger im Kreisgebiet Beratungen anzubieten, ohne das diese weit fahren müssen, verdient unsere Anerkennung und unsere Unterstützung. Viele Bürgerinnen und Bürger kennen es, da ist man auf einmal hilflos Telefon- oder Internetanbietern ausgeliefert, oder man braucht einen Rat, welche Altersvorsorge ist für mich die Richtige. Es gibt noch viele andere Beispiele für eine unkomplizierte Hilfe die die Verbraucherzentrale den Bürgerinnen und Bürger im Kreis Borken anbieten können.

Die Verbraucherzentrale arbeitet für die Menschen im Kreis Borken und sollte unserer Meinung nach die notwendige Unterstützung erhalten.

Ich wohne in Raesfeld und würde mich sehr freuen, wenn wir auch hier die Gelegenheit hätten, direkt vor Ort Rat und Hilfe zu erhalten.

Wie ist Ihre Meinung zu diesem Thema. Halten Sie es für erforderlich, wenn die Verbraucherzentrale Gronau ihr Angebot auf das Kreisgebiet ausweitet. Bitte schreiben Sie mir >>Kontaktformular<<

Elisabeth Lindenhahn
Fraktionsvorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion

Nachrichten

Terminübersicht

Termine Kreistagsfraktion
Themen der Sitzungen

25.02.2020
Sonderfraktionssitzung Haushaltsanträge 2020

03.03.2020
Vorbereitung Kreisausschuss Haushaltverabschiedung am 05.03.2020

10.03.2020
Vorbereitung Kreistag Haushaltsverabschiedung am 12.03.2020

16.06.2020
Vorbereitung Kreisausschuss am 18.06.2020

23.06.2020
Vorbereitung Kreistagssitzung am 25.06.2020

29.09.2020
Vorbereitung Kreisausschusssitzung am 01.10.2020
Bedarfssitzung

06.10.2020
Vorbereitung Kreistagssitzung am 08.10.2020
Bedarfssitzung

 

 

Zum Seitenanfang