Dafür hat sich die SPD-Kreistagsfraktion jetzt in ihrer letzten Sitzung vor der Weihnachtspause einmütig ausgesprochen. Nachdem das KIZ in der Vergangenheit abgelehnt wurde, haben sich inzwischen im Kreis und im Land NRW die Flüchtlingszahlen so weit nach oben entwickelt, dass daran nun nach Ansicht der SPD kein Weg mehr vorbei führt: 300.000 Flüchtlinge sind es inzwischen landesweit, davon allein im Kreis Borken mehr als 5.300.

Auch wenn es, was den Zustrom angeht, derzeit offenbar eine kurze Verschnaufpause gibt, ist das KIZ für den Kreis längst zu einer unabdingbaren Notwendigkeit geworden. Und das aus mehreren Gründen, so die SPD-Fraktion: Wie bereits in mehr als 40 Kreisen des Landes NRW die Kommunalen Integrationszentren beweisen, erleichtern sie erheblich die Koordination der Flüchtlingsbetreuung, funktionieren als Anlaufstellen für die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer, leisten Supervision und Hilfe bei Problemen.

Insbesondere könnte das KIZ im Kreis Borken nach Ansicht der SPD dabei helfen, das Betreuungs-Ungleichgewicht zwischen den Kommunen des Kreises auszugleichen: In einigen Städten und Gemeinden passiert in der ehrenamtlichen Flüchtlingsbetreuung eine Menge. Dort sind Tag für Tag zahlreiche Helferinnen und Helfer unterwegs. In anderen Kommunen engagieren sich vergleichsweise wenige Menschen - aber die Flüchtlingszahlen sind dort nicht niedriger als anderswo. Hier könnte das Kommunale Integrationszentrum helfen, auszugleichen und Ideen zu liefern.

Weil sich seit der ersten Ablehnung des KIZ im Kreis Borken die Situation in mehrfacher Hinsicht derart verschärft hat, dass diese Einrichtung inzwischen zwingend notwendig geworden ist, setzt sich die SPD-Kreistagsfraktion nachdrücklich dafür ein.

 

 

Nachrichten

  • Jugendcampus in Vreden: "Toll, was hier auf die Beine gestellt wird"

    Aktuelles 20.02.2020

    Sauber, modern und sicher - das wünschen sich die Jugendlichen für ihren zentralen Anlaufpunkt. Der Jugendcampus in Vreden bietet Kindern und Jugendlichen im Alter von acht bis 21 Jahren genau das. Davon konnte ich mich nun persönlich überzeugen.Der Jugendcampus steht[…]

    Read more...
  • Sebastian Hartmann zu der furchtbaren Gewalttat in Hanau

    NRWSPD 20.02.2020

    Bei einer Gewalttat starben durch Schüsse auf zwei Shisha-Bars im hessischen Hanau mindestens neun Menschen. Anschließend fand die Polizei den mutmaßlichen Täter und eine weitere Person tot in dessen Wohnung auf. Der Generalbundesanwalt hat die Ermittlungen übernommen, weil ein Bekennerschreiben[…]

    Read more...
  • Besuch aus den Kreisen Borken und Coesfeld

    Aktuelles 13.02.2020

    Knapp 50 Bürgerinnen und Bürger aus den Kreisen Borken und Coesfeld lernten, auf meine Einladung hin, in dieser Woche die Bundeshauptstadt Berlin im Rahmen einer viertägigen politischen Informationsfahrt kennen. Zum abwechslungsreichen Programm gehörten Informationsgespräche im Bundesministerium für Arbeit und Soziales[…]

    Read more...

Terminübersicht

Termine Kreistagsfraktion
Themen der Sitzungen

17.01.2020 bis 18.01.2020
Klausurtagung Haushalt Legden

28.01.2020
Sonderfraktionssitzung Haushaltsanträge 2020

03.03.2020
Vorbereitung Kreisausschuss Haushaltverabschiedung am 05.03.2020

10.03.2020
Vorbereitung Kreistag Haushaltsverabschiedung am 12.03.2020

16.06.2020
Vorbereitung Kreisausschuss am 18.06.2020

23.06.2020
Vorbereitung Kreistagssitzung am 25.06.2020

29.09.2020
Vorbereitung Kreisausschusssitzung am 01.10.2020
Bedarfssitzung

06.10.2029
Vorbereitung Kreistagssitzung am 08.10.2020
Bedarfssitzung

 

 

Zum Seitenanfang